bAV-Experte für betriebliche Altersversorgung

Die betriebliche Altersversorgung bietet für Arbeitgeber und Arbeitnehmer vielfältige Möglichkeiten an.

Zum 1.1.2018 wurde das Betriebsrentengesetz verabschiedet. Die Eingliederung der neuen Möglichkeiten in die verschiedenen Möglichkeiten sowie die Anpassung an die verschiedenen Prozesse muss gut geplant werden.

Bestehende workflow-Prozesse in der Personalabteilung sind in diesem Zusammenhang anzupassen. Der bav-Leitfaden für Arbeitgeber kann Ihnen hierbei behilflich sein, wenn es beispielsweise um folgende Fragen geht:

  • Welche Möglichkeiten habe ich durch die betriebliche Altersversorgung neue Mitarbeiter zu gewinnen?

  • Welche Bedingungen muss ich bei dem bAV-Förderbeitrag neben dem § 100 EStG beachten?

  • Welche Zuschussvarianten in der bAV sind für meine Mitarbeiter interessant?

  • Wie installiere ich für mein Unternehmen ein firmeneigenes Versorgungssystem?

  • Welche Möglichkeiten gibt es für eine beitragsneutrale Einrichtung der betrieblichen Altersversorgung?

  • Wie aktualisiere ich die bestehende betriebliche Altersversorgung?

  • Welche gesetzlichen und betriebswirtschaftlichen Bedingungen sind durch das Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG) zu beachten?

bAV-Experte betriebliche Altersversorgung

Der bAV-Leitfaden ist speziell auf die betriebswirtschaftlichen Bedürfnisse in der betrieblichen Altersversorgung ausgerichtet.

Für

  • Arbeitgeber

  • Personalabteilung

  • HR-Berater

  • Lohnbuchhaltung

  • Steuerberater

ein unverzichtbares Hilfsmittel, wenn es um die betriebliche Altersversorgung geht.

Veröffentlichungstermin

Der bAV-Leitfaden wird zum 16.1.2018 veröffentlicht

Untergliederung bAV-Leitfaden

Der bAV-Leitfaden wird in verschiedene Registerteile untergliedert.

  • Teil 1: Allgemeines über die bAV

  • Teil 2: Betriebswirtschaftliche Maßnahmen aufgrund des Betriebsrentenstärkungsgesetzes in der bisherigen bAV-Welt 1

  • Teil 3: Direktversicherung

  • Teil 4: Pensionskasse

  • Teil 5: Pensionsfonds

  • Teil 6: Unterstützungskasse

  • Teil 7: Pensionszusage

  • Teil 8: Zeitwertkonten

  • Teil 9: Das Sozialpartnermodell - Chancen und Risiken aus betriebswirtschaftlicher Sicht

  • Teil 10: Optimierung der Nutzung aus der Sicht der HR-Beraters

  • Teil 11: Sonstige betriebliche Fördermöglichkeiten neben der bAV

Die Grundversion umfasst zunächst Teil 1 - Teil 3 (Teil 10 und Teil 11 wird laufend ergänzt).

Erfahrungen & Bewertungen zu Notfallordner
Erfahrungen & Bewertungen zu Notfallordner anzeigen

Ihr bAV-Experte

Werner Hoffmann

Tel.:
Festnetz:
(07156)
967-1900


Smartphone:
(0177)
27 166 97

Betriebswirt für
betriebliche Altersversorgung (FH)
und
Generationenberater (IHK)

Mitglied im
Fachverband aba-
Arbeitsgemeinschaft betrieblicher Altersversorgung

Autor verschiedener Praxis-Fachliteratur
zu den Themen:

  • betriebliche Altersversorgung

  • Betriebsrentenstärkungsgesetz

  • bav-Leitfaden für Arbeitgeber

  • 41 verschiedene Notfallordner f. zulassungspflichtige Handwerker

  • Betriebswirtschaftliche Beratung in der betrieblichen Altersversorgung

  • Nachfolgeregelung

  • Unternehmensvollmacht

  • Notfallvorsorge für Unternehmer (Kapitalgesellschaft)

  • Notfallordner für Selbstständige (Personengesellschaft)

  • Notfallordner für Apotheker

  • Notfallordner für Ärzte

  • Notfallordner für Zahnärzte

  • Notfallordner für Beamte

  • Notfallordner "PRIVAT"